Unternehmen

DocMorris und Rewe gehen Kooperation ein

KÖLN (iss). DocMorris baut sein Kooperationsnetz aus. Ab dem kommenden Jahr arbeitet die Versandapotheke mit dem Lebensmitteleinzelhändler Rewe zusammen.

Veröffentlicht:

In den 3000 Rewe-Märkten werden die Kunden über das DocMorris-Angebot informiert und erhalten bei der Versandapotheke besondere Rabatte.

"Wir freuen uns, mit Rewe den optimalen Partner im Lebensmitteleinzelhandel an unserer Seite zu haben", so Olaf Heinrich von Doc Morris.

Die Kooperation umfasst kein Pick-up-System. Die Rewe-Kunden müssen Arzneien oder andere Produkte bei DocMorris bestellen oder in einer der 160 gleichnamigen Apotheken kaufen.

Mehr zum Thema

Blutproduktehersteller

Grifols übernimmt Wettbewerber Biotest

Das könnte Sie auch interessieren
Sie können die Anzahl an Impfanfragen kaum bewältigen?

© Doctolib

Digitales Impfmanagement

Sie können die Anzahl an Impfanfragen kaum bewältigen?

Anzeige | Doctolib GmbH
Tipps und Umsetzungshilfen für ein optimales Impfmanagement

© Doctolib / Corporate Design

Kostenloser Ratgeber

Tipps und Umsetzungshilfen für ein optimales Impfmanagement

Anzeige | Doctolib GmbH
50% Rabatt auf das digitale Impfmanagement von Doctolib

© Doctolib / Corporate Design

Exklusives Angebot

50% Rabatt auf das digitale Impfmanagement von Doctolib

Anzeige | Doctolib GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Schüsse aus Schreckschusspistolen beschäftigen die deutsche Rechtsmedizin. Die Tatwaffen hatten mehrere Zusatzfunktionen.

© jedi-master / stock.adobe.com

Drei Fälle aus der Rechtsmedizin

Von Schreckschusspistole lebensgefährlich verletzt