Hygieneskandal

Ehemaliger Klinik-Geschäftsführer angeklagt

Veröffentlicht:

MANNHEIM. Gegen den ehemaligen Geschäftsführer der Klinikum Mannheim GmbH wird Anklage beim Landgericht Mannheim erhoben. Wie die Staatsanwaltschaft Mannheim am Freitag mitteilte, werde diesem vorgeworfen, es nach den bereits im Februar 2007 durch das Regierungspräsidium Karlsruhe erfolgten Beanstandungen des Aufbereitungsprozesses von Op-Instrumenten unterlassen zu haben, entsprechende Maßnahmen für eine gesetzeskonforme Aufbereitung anzuordnen.

Hierdurch sei die Gesundheit vieler Patienten gefährdet worden. "Die strafrechtliche Bewertung erfolgt ausschließlich nach den Vorschriften des Medizinproduktegesetzes", so die Staatsanwaltschaft. (maw)

Mehr zum Thema

Kommentar zur Corona-Impfkampagne

Auffrischung für den Begriff der Priorisierung

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen