Klinikmanagement

Gesundheitszentren sollen Nordschwarzwald stärken

Veröffentlicht:

HEIDELBERG/WALDBRONN. Die drei ehemaligen Ruland-Kliniken in Baden-Württemberg firmieren künftig unter dem Dach der SRH Gesundheitszentren Nordschwarzwald GmbH, einem Tochterunternehmen der SRH Kliniken GmbH.

Wie SRH mitteilt, sei zum 1. Juni die Übergangsphase abgeschlossen worden. Alle drei Kliniken blieben erhalten, ebenso die 650 Arbeitsplätze.

Die Häuser treten laut SRH ab sofort mit neuem Namen auf, als SRH Gesundheitszentrum Waldbronn, SRH Gesundheitszentrum Bad Herrenalb und SRH Gesundheitszentrum Dobel.

Die Kliniken sollen über die bisherigen Reha-Angebote hinaus die gesamte Gesundheitsversorgung in der Region Nordschwarzwald verbessern – in Kooperation mit den SRH-Akutkliniken. (maw)

Mehr zum Thema

Zeichen gegen Ausgrenzung

Die Uniklinik Düsseldorf und der Regenbogen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Viele Menschen leiden nach einer SARS-CoV-2-Infektion an Fatigue. Eine Impfung scheint sich hier nicht noch zusätzlich negativ auszuwirken.

Corona-Studien-Splitter

Kindergeburtstag trotz hoher Corona-Inzidenz? Besser nicht!

Person am Meer, in der Hand eine Schutzmaske.

Infektiologenkongress

Corona: Sommer, Sonne, Delta-Variante?