CDU-Anfrage

Gründung einer Kapitalgesellschaft dauert maximal acht Werktage

Die Gründung einer Kapitalgesellschaft ist in sieben bis acht Werktagen möglich. Das schreibt die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der CDU-Fraktion. Möglich macht das ein notarielles Online-Verfahren.

Veröffentlicht:

Berlin. Die Gründung einer Kapitalgesellschaft ist in sieben bis acht Werktagen möglich. Das schreibt die Bundesregierung in einer Antwort (20/11487) auf eine Kleine Anfrage (20/11287) der CDU/CSU-Fraktion und bezieht sich dabei auf eine Erhebung des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn aus dem Jahr 2019.

Aufgrund der zwischenzeitlich eingeführten Möglichkeit der Gründung einer GmbH im Wege des notariellen Online-Verfahrens dürfte sich diese Zeitspanne jedoch seitdem reduziert haben, heißt es in der Antwort weiter. Laut IfM Bonn kostet eine Gründung im Durchschnitt 383 Euro, schreibt die Bundesregierung auf die Frage der Abgeordneten nach den Gründungskosten. (eb)

Mehr zum Thema

Fachkräftemangel

MFA-Verband startet Wertschätzungsoffensive

MFA-Tag

Praktische Tipps: Welche Kommunikation bei schwierigen Patienten wirkt

Das könnte Sie auch interessieren
Innovationsforum für privatärztliche Medizin

© Tag der privatmedizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps