Praxisführung

Hygiene-Lösung setzt auf Ästhetik und Wassereinsparung

Veröffentlicht:
Die Serie Subway 2.0 bietet Ästhetik für die Praxis.

Die Serie Subway 2.0 bietet Ästhetik für die Praxis.

© Villeroy & Boch

NEU-ISENBURG (maw). Umweltschutz und Komfort müssen heute kein Widerspruch mehr sein. Das gilt auch für die Einrichtung von Praxis-WC. Ausstatter legen heute Wert darauf, Hygiene-Standards, Design und komfortable Einrichtung mit hohen Umweltstandards zu kombinieren.

Ein Sanitäranbieter in diesem Segment ist das Unternehmen Villeroy & Boch. Die Serie Subway 2.0 des Premiumanbieters mit Elementen wie Waschtisch und Wand-WC bringt nach Herstellerangaben aufgrund technischer Innovationen im Vergleich zu konventionellen Sanitäreinrichtungen erhebliche Ressourceneinsparungen.

Das verdeutlicht zum Beispiel das Wand-WC aus der Linie, das mit deutlich weniger Wasser je Spülvorgang als herkömmliche WC-Lösungen auskommt. Dank der "Aquareduct" getauften Technologie komme das Wand-WC mit 4,5 Litern Wasser je Spülgang bei gleicher Wirkung wie herkömmliche Modelle aus, so der Hersteller.

Diese benötigten sechs Liter. Somit macht sich ein modernes Wand-WC auch bei den laufenden Kosten bemerkbar - wenn es um die Aufwendungen für Wasser in der Praxis geht.

Villeroy & Boch setzt mit der Serie Subway 2.0 auf ein zeitloses, formschönes Design und auf große Produktvielfalt. Für seine Ästhetik ist Villeroy & Boch in der Vergangenheit schon mit dem Design-Preis red dot Award ausgezeichnet worden.

Mehr zum Thema

Abrechnung

Zwei neue Pauschalen für den AU-Postversand

STIKO-Beschlussempfehlung

Gleichzeitige Influenza- und Corona-Impfung in Sicht

Das könnte Sie auch interessieren
Sie können die Anzahl an Impfanfragen kaum bewältigen?

© Doctolib

Digitales Impfmanagement

Sie können die Anzahl an Impfanfragen kaum bewältigen?

Anzeige | Doctolib GmbH
Tipps und Umsetzungshilfen für ein optimales Impfmanagement

© Doctolib / Corporate Design

Kostenloser Ratgeber

Tipps und Umsetzungshilfen für ein optimales Impfmanagement

Anzeige | Doctolib GmbH
50% Rabatt auf das digitale Impfmanagement von Doctolib

© Doctolib / Corporate Design

Exklusives Angebot

50% Rabatt auf das digitale Impfmanagement von Doctolib

Anzeige | Doctolib GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
„Die HzV ist der beste Rettungsschirm!“: Hausärzteverbandschef Ulrich Weigeldt.

© Marius Becker / dpa / picture alliance

42. Deutscher Hausärztetag

Weigeldt: „Bitte keine Änderung an Paragraf 73b!“

Auch wer bei der Arbeit zwangsläufig den ganzen Tag am Computer sitzt, braucht wohl nicht befürchten, dass dies Netzhautschäden hervorruft.

© LVDESIGN / stock.adobe.com

„Mythos Blaulicht“

Augenschäden durch Bildschirmarbeit ist mehr Mythos als Realität