Praxis-EDV

Medatixx liefert Konnektor von ICW

Veröffentlicht: 27.10.2008, 05:00 Uhr

ELTVILLE (eb). Der Anbieter medatiXX - ein gemeinsames Unternehmen von DOCexpert und MCS - bietet Teilnehmern des Hausarztvertrags der AOK Baden-Württemberg zusammen mit ihrem Vertragssoftwaremodul den Konnektor von InterComponentWare (ICW) an.

Dieser Konnektor erfülle die "Empfehlungen zur ärztlichen Schweigepflicht" der BÄK und der KBV vom Mai 2008, heißt es in einer Mitteilung von medatiXX.

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

KIM könnte die Digitalisierung in der Arztpraxis beflügeln

In 5 Etappen

Schritt für Schritt zur digitalen Praxis

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Gleich bis 4. März kommenden Jahres ist dieses Hotel geschlossen. So weit reichen die jetzt geplanten Maßnahmen zur Verlängerung des Lockdowns im Moment allerdings noch nicht.

Lockdown – Weihnachten – Lockdown

Bund und Länder planen Corona-Verbote bis 2021

Arbeit in einer Stroke Unit: Während des Lockdowns im Frühjahr kamen weniger Patienten mit einem Apoplex in die Kliniken, aber die Krankheitsverläufe der behandelten Patienten waren schwerer. (Archivbild)

Qualitätsmonitor 2020

Erster Corona-Lockdown führte zu mehr toten Apoplex-Patienten