Software

Mobile Zeiterfassung für den Hausbesuch

Veröffentlicht:

Für große Praxen, die auf eine elektronische Zeiterfassung setzen, hält der Grünstädter Softwareherstellers mgm bei seinem Personal-Ressourcenmanagement-System PER-RES.NET einige Neuerungen bereit: "Besonderes Highlight ist das Web-Interface", sagt mgm-Geschäftsführer Kai Sitter.

Im Modul "Meine Arbeitszeit" könnten Anwender auf einer Weboberfläche via Browser, Smartphone oder Tablet-Computer den Dienstplan einsehen und bei Berechtigung über diesen Weg auch Zeiten erfassen. Ebenso mobil sind laut dem Unternehmen nun Kommen- und Gehen-Buchungen, was etwa bei Hausbesuchszeiten der MFA interessant ist. Neu ist zudem die Stundenabrechnung mit optionalem Dienstplanabschluss. (reh)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Sie können die Anzahl an Impfanfragen kaum bewältigen?

Digitales Impfmanagement

Sie können die Anzahl an Impfanfragen kaum bewältigen?

Anzeige | Doctolib GmbH
Tipps und Umsetzungshilfen für ein optimales Impfmanagement

Kostenloser Ratgeber

Tipps und Umsetzungshilfen für ein optimales Impfmanagement

Anzeige | Doctolib GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wer Schwangere ordnungsgemäß gegen SARS-CoV-2 impft, ist laut Bundesgesundheitsministerium bei der Haftung für Impfschäden raus.

Fachgesellschaften

Ärzte haften nicht für Corona-Impfschäden bei Schwangeren