Taiwan

Neuer Partner für Screening auf Tuberkulose

Veröffentlicht:

TAIPEH/HILDEN. Taiwan richtet seine Reihenuntersuchung von Bevölkerungsgruppen mit erhöhtem Tuberkulose-Risiko in seinen 22 Provinzen neu aus. Wie das Biotechnologieunternehmen Qiagen mitteilt, hat es eine internationale Ausschreibung gewonnen, im Zuge derer sein moderner Standard für die genaue Diagnose latenter Tuberkulose (TB) von den Taiwan Centers for Disease Control (Taiwan CDC) als Ersatz für den Tuberkulin-Hauttest für das Screening von Risiko-Patienten ab einem Alter von fünf Jahren ausgewählt worden ist.

Die Lösung werde nun für die Untersuchung von Menschen eingesetzt, die engen Kontakt zu Patienten mit aktiver Tuberkulose hatten. Zusätzlich zur Behandlung von Patienten mit aktiver TB stelle Taiwan eine antibiotische Therapie für Patienten zur Verfügung, bei denen eine latente TB-Infektion nachgewiesen wurde. Lediglich Kinder im Alter von unter fünf Jahren würden weiterhin mit dem Hauttest untersucht.

Laut dem "Taiwan Tuberculosis Control Report 2013" gab es in Taiwan 2012 insgesamt 12.338 TB-Fälle (53 Fälle je 100.000 Einwohner) sowie 626 tuberkulosebezogene Todesfälle (2,7 Fälle je 100.000 Einwohner). (maw)

Mehr zum Thema

Atemwegsinfekte

Sanofi reduziert den Preis für RSV-Prophylaxe Nirsevimab

Stellungnahme zum Medizinforschungsgesetz

Bundesrat lehnt vertrauliche Erstattungsbeträge ab

Arzneimittelpolitik

Pharmagroßhandel fordert Anspruch auf Belieferung

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Antidiabetika senken MPN-Risiko

Weniger myeloproliferative Neoplasien unter Metformin

Lesetipps