Sofosbuvir

Patentamt weist Anfechtung ab

Veröffentlicht: 14.09.2018, 16:10 Uhr

MÜNCHEN. Die Organisationen "Ärzte der Welt" und "Ärzte ohne Grenzen" sowie etliche weitere NGOs sind mit dem erneuten Versuch gescheitert, ein europäisches Patent des US-Herstellers Gilead an dem HCV-Wirkstoff Sofosbuvir aufheben zu lassen. Damit will man einen früheren Markteintritt für Generika erzwingen.

Das Europäische Patentamt habe der Anfechtung nicht stattgegeben, "obwohl es sich um einen inaktiven Bestandteil handelt, der keinen direkten therapeutischen Effekt hat", bedauert "Ärzte der Welt". Die Organisation bekräftigt unterdessen ihre Auffassung, "dass das Patent unverdient erteilt wurde" und wirft dem europäischen Patentamt einen "Mangel an genauer Prüfung" vor. (cw)

Mehr zum Thema

Johnson & Johnson

COVID-19-Vakzine kommt voran

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden