Eigene Praxis

Pendeln ist für Jungärzte eine Option

Veröffentlicht:

LEIPZIG. Für viele junge Nachwuchsmediziner kommt auch ein Pendeln zur eigenen Hausarztpraxis auf dem Land in Betracht. Bis zu 50 Minuten pro Strecke würden sie täglich auf sich nehmen, wie eine Studie der Universität Leipzig ergibt.

Die Hochschule hat dafür Studenten in Leipzig, Halle und an der Charité in Berlin befragt. Sie sieht in den Ergebnissen eine große Chance, die Engpässe in der hausärztlichen Versorgung auf dem Land zu mildern.

Allerdings blieben auch bei einer 50-minütigen Fahrt aus einer Großstadt weiter "weiße Flecken" auf der Landkarte, räumten die Studienautoren ein. In Sachsen könnten trotz allem das Vogtland, die Lausitz und andere Teile Nordost-Sachsens nicht abgedeckt werden. (lup)

Mehr zum Thema

Vogelsbergkreis

Interkommunales MVZ gegen Landärztemangel

Jetzt gültig

Neue Weiterbildungsordnung in Sachsen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Um direkte Arzt-Patienten-Kontakte weiter möglichst gering zu halten, sind Behandlungen auch weiter per Video möglich.

Behandlungen per Video

Corona-Sonderregelungen verlängert

Die neue IT-Sicherheitsrichtlinie: Ihre Anforderungen müssen erst ab April erfüllt werden.

Richtlinie tritt in Kraft

Auf Praxen kommen neue Regeln zur IT-Sicherheit zu