Praxisführung

Preise fürs Telefonieren weiter im Sinkflug

Veröffentlicht: 18.01.2010, 18:27 Uhr

WIESBADEN (dpa). Die Preise für Telekommunikation via Festnetz, Internet und Mobilfunk sind in Deutschland im vergangenen Jahr erneut gesunken. Inklusive der Datentarife wurde das Telefonieren mit Handys im Vergleich 2008 um 2,5 Prozent günstiger, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Die Preise für Internet und Festnetz sanken um 2,3 Prozent. Damit setzte sich der seit Jahren zu beobachtende Preisverfall fort. Seit 2005 sind die Preise für Mobilfunk um 15,9 Prozent gesunken. Festnetz und Internet wurden in dem Zeitraum um 7,4 Prozent günstiger.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krebszelle: Verschiedene Faktoren erhöhen oder verringern die Gefahr für ein kolorektales Karzinom.

80 Metaanalysen ausgewertet

Was alles das Darmkrebsrisiko senken könnte

Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie haben Cyberkriminelle unter anderem Mails in falschem Namen versendet – und dafür auch das Vertrauensverhältnis zu Ärzten ausgenutzt.

Bundeskriminalamt warnt

Cyberkriminelle nutzen Corona-Krise für Angriffe aus