Berlin

Rettungsleitstelle könnte bald Notfallkapazitäten abfragen

Veröffentlicht: 13.07.2017, 16:33 Uhr

BERLIN. Mit der Einführung einer Art Leitsystem will Berlin die Arbeit der Feuerwehr und der Rettungsleitstelle erleichtern. Derzeit wird daran gearbeitet, einen "elektronischen Versorgungsnachweis" einzurichten, mit dessen Hilfe Rettungsdienste in die Lage versetzt werden sollen, die Kapazitäten der Notfallkrankenhäuser und -zentren abzufragen.

Das teilte die Gesundheitssenatsverwaltung in einer Antwort auf eine Anfrage im Abgeordnetenhaus mit. Gegenwärtig, heißt es in dem Schreiben, würden "Kapazitätsinformationen weder elektronisch noch automatisiert" zur Verfügung gestellt.

Ein Pilotversuch mit dem neuen System werde frühestens im dritten Quartal dieses Jahres anlaufen. (juk)

Mehr zum Thema

Fachkräftemangel

Interkultureller Vermittler in der Pflege

Ökonomischer Druck

„Ärzte Appell“ kommt an

Notfallreform

Kassen sehen Chancen, Kliniken sehen Probleme

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
„Trennung zwischen PKV und GKV ist unsolidarisch“

Krankenversicherung

„Trennung zwischen PKV und GKV ist unsolidarisch“

Regressfalle dringender Heimbesuch

Abrechnung

Regressfalle dringender Heimbesuch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden