Start-ups

Roche übernimmt digitale Diabetes-Plattform

Veröffentlicht: 03.07.2017, 13:08 Uhr

BASEL. Roche übernimmt sämtliche Anteile des Wiener Start-ups MySugr GmbH. Das Unternehmen, an dessen Frühfinanzierung sich Roche bereits mit Risikokapital beteiligt hatte, betreibt eine mobile Diabetesplattform mit, wie es heißt, über einer Million Nutzern weltweit. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Die MySugr-Dienste sollen "ein wesentlicher Bestandteil der neuen patientenzentrierten digitalen Diabetesmanagement-Lösungen von Roche werden". MySugr wurde 2012 gegründet. Zum Investorenkreis zählen neben Roche Venture-Fonds wie XLHealth, Iseed oder der staatliche Austria Wirtschafts Service. Die MySugr-App zur Blutzuckerkontrolle ist den Angaben zufolge in den USA sowie europaweit als Medizinprodukt zugelassen. (cw)

Mehr zum Thema

Bilanz 2019

Allergan bleibt in der Verlustzone

Fachkräftemangel

Interkultureller Vermittler in der Pflege

Umweltschutz

Erste deutsche Apotheke klimaneutral

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
„Trennung zwischen PKV und GKV ist unsolidarisch“

Krankenversicherung

„Trennung zwischen PKV und GKV ist unsolidarisch“

Regressfalle dringender Heimbesuch

Abrechnung

Regressfalle dringender Heimbesuch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden