Corona-Diagnostik

Siemens Healthineers hat neuen Coronavirus-Test entwickelt

Der Erlanger Medizintechnikanbieter erwartet die Zulassung seines SARS-CoV-2-Tests in den USA.

Veröffentlicht: 07.04.2020, 11:12 Uhr

Erlangen. Das Medizintechnikunternehmen Siemens Healthineers hat einen neuen Test zum Nachweis der Coronavirus entwickelt. Die Zulassung für den klinischen Notfalleinsatz sei bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und bei der US-Arzneimittelbehörde FDA beantragt worden, teilte das Unternehmen in Erlangen mit. Die Genehmigung werde in den nächsten Wochen erwartet.

Die Fragen, wie oft das System falschen Alarm schlägt oder wie viele Infektionen es übersieht, beantwortete das Unternehmen auf Anfrage nicht. Es verwies darauf, dass die Werte nicht genannt werden können, solange der Test nur für Forschungszwecke verwendet werden dürfe.

Der Test sei in der Lage, etwa binnen drei Stunden verlässliche Ergebnisse zu liefern. Erste Testkits würden bereits zur Nutzung ausschließlich zu Forschungszwecken ausgeliefert. Wie viele Testkits künftig zur Verfügung stehen, wollte ein Sprecher am Donnerstag nicht sagen.

Der molekulardiagnostische Test arbeite zunächst genauso, wie bisher übliche Testverfahren – also mit einem Abstrich aus dem Rachenraum. Dieser wird dann auf Viren-Erbgut untersucht. Der Test könne in Laboren geräteunabhängig durchgeführt werden. Er eigene sich besonders für den Durchsatz in mittelgroßen und künftig auch großen Laboren, hieß es vom Unternehmen. (dpa)

Mehr zum Thema

Telematikinfrastruktur

TI-Störung: gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Gesundheitswirtschaft

Medtech-Unternehmen unter Zugzwang

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Erhöhtes Risiko

Diabetiker sind gefährdeter für schweren COVID-19-Verlauf

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden