Soziales Engagement

Studentische Initiativen ausgezeichnet

Veröffentlicht: 19.07.2017, 10:00 Uhr

KÖLN. Die Stiftung Private Universität Witten/Herdecke hat die studentischen Initiativen "Weltgesundheit" und "L'appel" für ihr soziales Engagement mit dem Elisabeth Tengelmann-Preis ausgezeichnet. Weltgesundheit hat es sich zur Aufgabe gemacht, die globalen gesundheitlichen Zusammenhänge und Probleme besser zu verstehen. Dafür organisiert die Initiative Workshops und Vorträge. L'appel ist ein Verein, der in Sierra Leone und Ruanda Gesundheits- und Bildungsprojekte leitet. Der Elisabeth Tengelmann-Preis wurde zum zweiten Mal vergeben. Die beiden Sieger erhalten jeweils 2500 Euro. Prämiert werden nach Uniangaben Studierende, die sich über das Studium hinaus in besonderem Maße engagieren. (noe)

Mehr zum Thema

Anreize für Niederlassung

So lockt Segeberg Hausärzte an

Bündnis Junge Ärzte

„Wir Ärzte müssen mehr mitgestalten“

Ambulante Weiterbildung

Teilzeit nimmt zu

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

„Ärztetag“-Podcast vom DKK

Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Schlafmediziner

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden