Kommentar zur Arztfehlerstatistik

Unbegründete Angst vor Meldepflicht

Jeder iatrogen ausgelöste Patientenschaden muss eine Alarmglocke auslösen und in Vermeidungs- wie Lernstrategien münden.

Von Anno Fricke Veröffentlicht: 10.06.2020, 16:28 Uhr

Behandlungsfehlerstatistiken führen die Ärztekammern, die Medizinischen Dienste und auch die Unabhängige Patientenberatung. Trotzdem ergibt sich durch die alljährlichen Schadensberichte kein wirklich scharfes Bild dessen, was wirklich schiefläuft in Praxen und Krankenhäusern. Mehr als wackelige Trends lassen sich daraus nicht ableiten.

Hauptgrund ist, dass die meisten Schadensfälle in diesen Statistiken gar nicht auftauchen. Zum einen einigen sich Ärzte und geschädigte Patienten oft formlos untereinander. Auch die Zahlen von Haftpflichtversicherern und die vor Gerichten ausgefochtenen Klagen von möglicherweise durch von Ärzten geschädigten Menschen werden nicht erfasst.

40.000 Schadensfälle nicht erfasst?

Selbst bei Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen der Ärztekammern wird eingeräumt, dass dieser blinde Fleck bei möglicherweise 40.000 nicht erfassten Schadensfällen liegen könnte.

Jeder iatrogen ausgelöste Schaden muss eine Alarmglocke auslösen und in Vermeidungs- wie Lernstrategien münden. Das ist richtig. Bei rund einer Milliarde Arzt-Patientenkontakten und 20 Millionen Patienten in Krankenhäusern pro Jahr würde es gleichwohl auch bei einer vollständigen Statistik davon nicht wirklich laut.

Eine Meldepflicht für Versicherer, Gerichte und andere an der Schadensregulierung Beteiligte, wie aus Ärztekammerkreisen bereits gefordert, muss die Ärzte in Praxis und Klinik nicht schrecken.

Schreiben Sie dem Autor: anno.fricke@springer.com

Mehr zum Thema

MDK-Statistik

Leichter Anstieg bei Behandlungsfehlern

Qualitätsmanagement

APS will Arzneiverordnungen sicherer machen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Impfbereitschaft geht flöten

EU-Bürger befragt

Impfbereitschaft geht flöten

„Hormonersatztherapie mit einem anderen Ansatz“

S3-Leitlinie zur Peri- und Postmenopause

„Hormonersatztherapie mit einem anderen Ansatz“

Neue Corona-Studien: Geruchsverlust über Wochen

COVID-19

Neue Corona-Studien: Geruchsverlust über Wochen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden