Tumorbiologie

Uniklinik Freiburg greift nach Klinik

Veröffentlicht: 24.08.2015, 12:59 Uhr

FREIBURG. Das Universitätsklinikum Freiburg übernimmt die Klinik für Tumorbiologie (KTB) in Freiburg, die im April Insolvenzantrag gestellt hatte (wir berichteten). Laut Uniklinik haben Insolvenzverwalter Christopher Seagon und Professor J. Rüdiger Siewert, Leitender Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Freiburg, jetzt einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet.

Das Universitätsklinikum habe sich damit im Investorenprozess aufgrund des besten Gesamtkonzeptes gegen verschiedene Mitbewerber durchgesetzt. Über Vertragsdetails wie den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Übernahme stehe noch unter verschiedenen Vorbehalten, wie der Zustimmung des Kartellamts, sei aber zum 1. Oktober 2015 geplant. (maw)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Viele Infizierte bleiben asymptomatisch

SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Schulung und Betreuung

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden