Klinik-Management

Zentrum für klinische Studien Leipzig gefördert

LEIPZIG (maw). Das Zentrum für Klinische Studien (ZKS) Leipzig erhält nach eigenen Angaben vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für die kommenden fünf Jahre eine Förderung in Höhe von vier Millionen Euro.

Veröffentlicht:

Mit den Geldern solle das seit 2007 bestehende ZKS weiter ausgebaut und erweitert werden.

Inzwischen kümmerten sich mehr als 70 Mitarbeiter des ZKS um die Planung, Durchführung und Auswertung klinischer Studien.

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

„Eine Frauenquote ist auch für Männer gut“

Gehaltsunterschiede

MFA verdienen in Kliniken viel mehr

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Beim Wirkstoff BNT162b2 von BioNTech und seinem Entwicklungspartner Pfizer handelt es sich um einen mRNA-Kandidaten. (Symbolbild)

COVID-19-Vakzine

Auch BioNTech beantragt EMA-Zulassung für Corona-Impfstoff