Unternehmen

Zyto-Herstellbetriebe fordern GMP-Regeln für alle

Veröffentlicht:

HAMBURG. Lassen sich Betrügereien bei der Zubereitung von Zyto-Infusionen, wie sie jetzt einem Bottroper Apotheker vorgeworfen werden, durch Verfahrensvorgaben verhindern? Ja, sagt der Bundesverband der Rezeptur Herstellbetriebe. Der BRH vertritt die Interessen der Betriebe, die mit arzneimittelrechtlicher Herstellerlaubnis Rezepturen fertigen, meist im Auftrag von Apotheken. Würden nicht nur diese Betriebe, sondern auch die Apotheken auf die Pharma-Norm der "Good Manufacturing Practice" (GMP) verpflichtet, ließen sich Patienten "bestmöglich schützen". Unter GMP-Bedingungen seien Dokumentation, Kontrolle und Freigabe einer Rezeptur immer von drei verantwortlichen Personen ("6-Augen-Prinzip") vorzunehmen. (cw)

Mehr zum Thema

Medizintechnik

Drägerwerk kämpft mit Umsatzrückgang

Das könnte Sie auch interessieren
Management tumorassoziierter VTE

© Leo Pharma GmbH

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

© Leo Pharma GmbH

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mit ganz unterschiedlichen Aktionen versuchen MFA, auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Hier im Bild die Protestaktion des Verbands medizinischer Fachberufe am vergangenen Mittwoch in Berlin. In vielen Praxen solidarisieren sich aber auch die Ärztinnen und Ärzte mit ihren Fachangestellten.

© Verband medizinischer Fachberufe

Aktion pro Corona-Bonus

MFA streiken, ihre Chefinnen legen sich für sie ins Zeug

Wanderer zwischen den Welten: Professor Gerhard Trabert kandidiert für das Amt des Bundespräsidenten.

© Andreas Arnold / dpa / picture alliance

Präsidentschaftskandidat Trabert

Der „Street Doc“ will ins Schloss Bellevue