Grafiktool

medatixx bildet Perzentilen ab

Veröffentlicht: 17.02.2017, 10:05 Uhr

Der Arztsoftware-Anbieter medatixx hat die Grafiken in seiner gleichnamigen Software aufgewertet: Laut Unternehmen werden nun auch Perzentile grafisch angezeigt – und dies bereits in der Basisversion der Software. Ärzte könnten sich so etwa Größe, Gewicht und BMI in Abhängigkeit des Alters in unterschiedlichen Zeitspannen als Grafik anzeigen lassen.

Wer die Kurven zur Illustrierung in einem Arztbrief einsetzen wolle, könne diese einfach über die Zwischenablage einkopieren. Auch die Arbeit mit dem bundeseinheitlichen Medikationsplan schreite voran. So sei es für Ärzte nun innerhalb des Systems möglich, Fremdmedikationen mit bereits vorhandenen Medikamenten abzugleichen. Der Arzt könne dann über das Setzen von Häkchen auswählen, welche fremden Medikationen er in seinen BMP übernehmen wolle.(reh)

Mehr zum Thema

Corona-Kodierung

WHO modifiziert COVID-19-Kode nach ICD-10

U07.1 für das Coronavirus

So klappt es mit der COVID-19-Kodierung

Projekt „POLAR_MI“

Polymedikations-Alarmfunktion für die Praxis

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden