Ärzte Zeitung online, 08.11.2013

Fetter Job

Viele Manager haben Übergewicht

Fast zwei Drittel der deutschen Führungskräfte sind einer Studie zufolge übergewichtig und gesundheitlich in einer schlechten Verfassung.

DÜSSELDORF/HAMBURG. Von den Führungskräften in Deutschland haben 58 Prozent zu viele Pfunde auf den Rippen, zwölf Prozent sind sogar fettleibig. Das hat eine Analyse des Diagnostikzentrums Fleetinsel Hamburg im Auftrag des "Handelsblatt" ergeben.

Bedenkliche Cholesterinwerte wiesen nach der Studie 56 Prozent der Führungskräfte auf. Das Diagnostikzentrum, das Manager medizinisch durchcheckt, hat dafür 10.000 Routine-Untersuchungen der vergangenen elf Jahre anonym ausgewertet.

Fast jeder dritte untersuchte Manager habe Bluthochdruck - ein Risikofaktor für Schlaganfall und Herzinfarkt - und drei von vier der Betroffenen wussten davon nichts, sagte der Kardiologe Tomas Stein, ärztlicher Leiter der Fleetinsel, der Zeitung.

Zwar hätten sich die meisten Risikowerte in den vergangenen Jahren etwas verbessert, dennoch sei der Gesundheitszustand vieler Manager nach wie vor besorgniserregend. Von den Untersuchten waren 80 Prozent Männer, zwei Drittel zwischen 41 und 60 Jahre alt. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »

Bessere TSVG-Regelungen in Sicht?

Die großen Brocken wie die Aufstockung der Mindestsprechstundenzahl will Gesundheitsminister Jens Spahn nicht anfassen. Eine Nummer kleiner können die Ärzte aber wohl mit Änderungen am TSVG rechnen. mehr »

Daran starb Karl der Große

Karl der Große führte Kriege quer über den Kontinent. Sein großes Reich erstreckte sich von der Elbe bis Spanien. Am Ende könnte eine Lungenentzündung den mächtigsten Mann des Mittelalters niedergestreckt haben, mehr »