Ärzte Zeitung online, 08.11.2013

Fetter Job

Viele Manager haben Übergewicht

Fast zwei Drittel der deutschen Führungskräfte sind einer Studie zufolge übergewichtig und gesundheitlich in einer schlechten Verfassung.

DÜSSELDORF/HAMBURG. Von den Führungskräften in Deutschland haben 58 Prozent zu viele Pfunde auf den Rippen, zwölf Prozent sind sogar fettleibig. Das hat eine Analyse des Diagnostikzentrums Fleetinsel Hamburg im Auftrag des "Handelsblatt" ergeben.

Bedenkliche Cholesterinwerte wiesen nach der Studie 56 Prozent der Führungskräfte auf. Das Diagnostikzentrum, das Manager medizinisch durchcheckt, hat dafür 10.000 Routine-Untersuchungen der vergangenen elf Jahre anonym ausgewertet.

Fast jeder dritte untersuchte Manager habe Bluthochdruck - ein Risikofaktor für Schlaganfall und Herzinfarkt - und drei von vier der Betroffenen wussten davon nichts, sagte der Kardiologe Tomas Stein, ärztlicher Leiter der Fleetinsel, der Zeitung.

Zwar hätten sich die meisten Risikowerte in den vergangenen Jahren etwas verbessert, dennoch sei der Gesundheitszustand vieler Manager nach wie vor besorgniserregend. Von den Untersuchten waren 80 Prozent Männer, zwei Drittel zwischen 41 und 60 Jahre alt. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Viele Gesundheitspolitiker verteidigen ihr Mandat

Die Großwetterlage hat sich verändert. Doch viele Fachpolitiker schaffen den Wiedereinzug ins Parlament. mehr »

Das Trauma nach der Loveparade

Das tödliche Gedränge bei der Loveparade im Sommer 2010 in Duisburg: Im ARD-Film "Das Leben danach" geht es um die Auswirkungen auf die traumatisierten Überlebenden. mehr »