Ärzte Zeitung, 25.04.2013

Förderpreis 

Der SilverStar - Aktiv für ältere Patienten

Dass ein erfülltes Leben auch für ältere Menschen mit Diabetes möglich bleibt, ist das Ziel des SilverStar - dem Förderpreis von Berlin-Chemie.

BERLIN. Der SilverStar ist ein Preis, mit dem Berlin-Chemie Projekte oder Initiativen fördert, die zu einer besseren Versorgung älterer Menschen mit Diabetes beitragen.

Getreu dem Motto "Aktiv für ältere Patienten" kann sich jeder um den SilverStar bewerben - ob Gesundheitsprofis oder engagierte Angehörige, Freunde oder selbst Betroffene: Gesucht werden kreative Ideen, die älteren Menschen mit Diabetes den Umgang mit ihrer Erkrankung erleichtern, heißt es auf der Website zum SilverStar.

Der SilverStar steht symbolisch für die Generation der "Silberhaarigen", das heißt für ältere Menschen mit Diabetes. Sie sind die Stars, sie sollen im Mittelpunkt stehen. Diabetes kann für viele ältere Menschen zum Problem werden.

Der SilverStar will zeigen, dass es sich lohnt, den Kopf nicht in den Sand zu stecken. Wer aktiv bleibt und positiv denkt, kann viel erreichen.

Das gilt nicht nur für die Betroffenen selbst, sondern auch für die Menschen im sozialen Umfeld, die sich aktiv für ältere Menschen mit Diabetes einsetzen. Dieses Engagement will der SilverStar würdigen und fördern.

Die geriatrische Diabetestherapie wird weiter an Bedeutung gewinnen und zu einer der größten Herausforderungen in der medizinischen Versorgung werden. Bereits jetzt unterstützt das Unternehmen viele Projekte in den Bereichen Diabetes und Altersmedizin.

Mit dem SilverStar, der 2013 zum dritten Mal verliehen wird, setzt das Unternehmen ein weiteres Zeichen und fördert mit einer Gesamtsumme von 25.000 Euro Projekte, die zu einer Verbesserung der Versorgung älterer Menschen mit Diabetes beitragen. (eb)

Mehr Infos und Bewerbungen unter: www.silverstar-preis.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die häufigsten Fehler bei der Opioid-Therapie

Nehmen Patienten Opioide ein, müssen sie einiges beachten. Manches Missverständnis und mancher Einnahmefehler können Ärzte mit zwei Sätzen der Erklärung ausräumen. mehr »

Spahn im Dialog mit den Ärzten

Seit Monaten wird heiß ums Terminservice- und Versorgungsgesetz diskutiert. Heute stellte sich Jens Spahn direkt den Fragen der Ärzteschaft zu TSVG, Sprechstunden und Co. Das Wichtigste der Veranstaltung in 13 Tweets. mehr »

DEGAM fürchtet Rolle rückwärts

Es hakt bei der Umsetzung des Masterplans. Die Fachgesellschaft DEGAM will verhindern, dass zentrale Reformziele verwässert werden. mehr »