Ärzte Zeitung, 09.11.2011

Rauchen schlägt bei Frauen stärker aufs Herz

NEU-ISENBURG (eb). Rauchende Frauen müssen in puncto Herzgesundheit für ihre schlechte Angewohnheit mehr büßen als Männer.

Eine Metaanalyse mit Daten von über 2,4 Millionen Teilnehmer/-innen zeigte, dass das Risiko, eine koronare Herzkrankheit zu erleiden, um relative 25 Prozent höher liegt als bei Männern (Lancet 2011; 378:1297-1305).

In den zugrundeliegenden 17 Publikationen waren die Daten der Teilnehmer um mehrere Risikofaktoren wie Gesamtcholesterin, Diabetes, Blutdruck und BMI bereinigt worden.

Ein Publikationsbias lag offenbar nicht vor, die Studien waren zudem hinreichend homogen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »