Ärzte Zeitung Extra, 02.10.2008

Fitness-Programm für die Knochen - auch zuhause kann trainiert werden

Nicht immer ist das Wetter so schön, dass man sich draußen bewegen kann oder möchte. Für solche Situationen bietet sich ein spezielles Bewegungsprogramm an, um das Osteoporoserisiko zu verringern.

Das "Fitness-Programm für Ihre Knochen" beinhaltet Übungen im Stehen, Sitzen oder Liegen. Sie können als einzelne Blöcke oder als gesamtes Programm zuhause gemacht werden. Wie lange und wie intensiv die Übungen ausgeführt werden, ist nicht am wichtigsten. Entscheidend sind vielmehr die Regelmäßigkeit und der Spaß an der Bewegung.

Das Programm wurde mit Professor Reiner Bartl, dem Leiter des Bayerischen Osteoporosezentrums am Klinikum München-Großhadern zusammengestellt. Hierzu gibt es eine DVD. Die Übungen werden von Dagmar Pollnow-Meding, der Rock‘n Roll-Weltmeisterin von 1982 vorgeführt.

Erhältlich ist die Fitness-DVD im Internet auf: www.aerztezeitung.de/ sowie über den Sandoz Aussendienst oder über die Fachkreisseite auf: www.calcium-sandoz.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »