Ärzte Zeitung, 04.08.2009

Coping-Schulung für Diabetiker

Coping-Schulung für Diabetiker

ESSEN(eb). Broteinheiten, Blutzuckerselbstmessungen, Insulinspritzen erlernen Diabetiker in Schulungen. Was aber, wenn es danach mit der Umsetzung des Erlernten hapert? Was, wenn Diabetiker das Wissen über ihre Krankheit nicht richtig anwenden?

Dafür haben Pädagogen, Psychotherapeuten und Diabetologen am Elisabeth-Krankenhaus Essen ein Behandlungsprogramm entwickelt. Die Coping-Schulungen helfen, festgefahrene Bewältigungsmuster oder Verhaltensweisen zu lösen und neue Motivation aufzubauen.

Fachtagung Krankheitsbewältigung und Akzeptanz des Diabetes und Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Verhaltensmedizin in der DDG vom 25. bis 27. September in Essen.

Special:
Diabetes im Blick

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Kinder suchtkranker Eltern brauchen mehr Beachtung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, fordert eine bessere Versorgung und Betreuung der Kinder von Suchtkranken. Kinder von Suchtkranken sind diesmal Schwerpunkt des Drogenberichts. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »