Ärzte Zeitung, 18.01.2012

Leseraktion

Ärzte vom "Jahrgang" 1982 gesucht

Die "Ärzte Zeitung" feiert in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag. Zu diesem Anlass suchen wir Ärzte, die mit uns zusammen auf 30 bewegte Jahre zurückblicken.

Voraussetzung: Sie haben sich 1982 in eigener Praxis niedergelassen, oder sie sind - und das gilt vor allem für die "Neuen" Bundesländer - vor 30 Jahren in die ambulante Versorgung gegangen, etwa in Polikliniken.

In 30 Jahren hat sich im System und auch im Praxisalltag manches verändert. Zusammen mit Ärztinnen und Ärzten, die den Wandel mitgemacht haben, möchten wir daran erinnern.

Beispiele sind die erste Abrechnung und die Hilfe der neuen Computer dabei; große Fortschritte in der Therapie, immer wieder neue Abrechnungssysteme und vieles mehr.

Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns!

E-Mail: wi@aerztezeitung.de oder Fax: 0 61 02 / 50 62 66

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So teilt sich die Arbeitszeit von Ärzten auf

Wie viel Zeit bringen Ärzte für GKV-Patienten auf, wie viel für Bürokratie? Wie sind die Unterschiede in Stadt- und Landpraxen und den Fachbereichen? Wir geben Antworten. mehr »

Ein Gelähmter kann wieder gehen

Ein querschnittsgelähmter Mann kann wieder einige Schritte gehen - dank der elektrischen Rückenmark-Stimulation. Von Heilung wollen die Ärzte aber nicht sprechen. mehr »

OTC-Gebrauch verfälscht Laborwerte

Die meisten Patienten nehmen gelegentlich freiverkäufliche Arzneimittel ein. Nur wenige legen das gegenüber ihrem Arzt offen. Das hat Folgen, etwa für die Interpretation von Laborergebnissen. mehr »