Ärzte Zeitung, 20.09.2010

PLATOW Empfehlungen

Neue Strategie bei Bilfinger Berger zahlt sich aus

Seit Anfang Juli ist die Aktie des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger Berger wieder im Aufwärtstrend. Zuletzt konnten sowohl die wichtige 50-Euro-Marke als auch die 200-Tage-Linie überwunden werden. Aus charttechnischer Sicht spricht daher viel für weitere Kurssteigerungen, und auch die Bewertung mit einem attraktiven 2010er-Kurs-Gewinn-Verhältnis von gerade einmal 8 lässt noch Luft nach oben.

Die guten Aussichten resultieren aus der konsequent umgesetzten Strategie: das zyklische Baugeschäft wird reduziert, die margenstarke und konjukturunabhängige Dienstleistungssparte wird ausgebaut. Diese Entwicklung will das Unternehmen vorantreiben. Weitere Zukäufe im Servicebereich stehen auf der Agenda und sind unabhängig von einem denkbaren Börsengang oder auch Verkauf der australischen Tochter Valemus möglich. Optimistisch sind auch die Analysten, die für 2010 einen Gewinn je Aktie von 6,69 Euro erwarten. Anleger nutzen die aktuell günstige Bewertung zum Einstieg bei dem MDAX-Wert bis 50 Euro.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Diese Akuttherapie lässt Hypertoniker Berge erklimmen

Wenn Hypertoniker in großen Höhen kraxeln, steigt ihr Blutdruck viel stärker an als bei ähnlicher Belastung auf tieferem Niveau. Eine Akuttherapie kann dagegen helfen, berichten Ärzte. mehr »

Nach Laborreform - Alte EBM-Nummer, aber neue Fallen für den Bonus

So viel hat sich bei den Ausnahme-Kennnummern im Labor zum 1. April gar nicht geändert. Doch ihre Wirkung auf Laborkosten ist völlig anders als bisher. Lesen Sie am Beispiel des Diabetes, wie Sie neue Fallen im Labor vermeiden. mehr »

Neue MS-Medikamente für weniger Schübe und weniger Behinderung

Wie innovative Medikamente und neue Behandlungsrichtlinien die Therapie bei MS optimieren – das ist ein Schwerpunkt beim Kongress der Europäischen Neurologen in Lissabon. mehr »