GE Healthcare

Bessere Diagnostik mit PET plus CT

Ein kombiniertes PET/CT-Gerät spürt jetzt Tumoren besser auf.

Veröffentlicht: 20.11.2009, 10:01 Uhr

Ein Gerät, mit dem zugleich PET- und CT-Aufnahmen möglich sind, stellt GE Healthcare jetzt mit dem Discovery PET/CT D600 vor. Die Stärken des Geräts liegen vor allem in der Krebsdiagnostik: Das PET erfasst bösartige Tumore.

Mit dem integrierten Computertomografen gelingt eine genaue Lokalisation der Geschwüre und ihrer Metastasen sowie eine ergänzende morphologische Diagnostik. Die bei der Behandlung nahezu aller bösartigen Tumore klinisch geforderten Staging, Restaging sowie Verlaufskontrollen sind auf diese Weise verlässlich möglich.

www.gehealthcare.com Medica: Hall 10 / A56, B44

» Zur Sonderseite "Medica 2009" » Zum E-Paper "Medica aktuell"

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Patientendaten-Gesetz

Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

„Beschlagnahme von Schutzmasken könnte helfen“

KV Brandenburg

„Beschlagnahme von Schutzmasken könnte helfen“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden