Corona-Pandemie

COVID-19-Vakzine: Entwickelt, verabreicht – binnen eines Jahres

Veröffentlicht:
In so noch nie gekannter Geschwindigkeit haben Unternehmen Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 entwickelt.

In so noch nie gekannter Geschwindigkeit haben Unternehmen Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 entwickelt.

© skd / stock.adobe.com

Was wird nach der Pandemie in Erinnerung bleiben? Das, was alles schief gelaufen ist? Oder das, was dazu geführt hat, Menschen weltweit ein Impfangebot gegen das hoch ansteckende SARS-CoV-2-Virus zu unterbreiten?

Von der Impfstoffentwicklung bis zur Verteilung – ein komplizierter und oftmals holpriger Weg. Das haben die vergangenen Monate nachdrücklich gezeigt. Logistische Fehler, nicht gehaltene Versprechungen und eine weit verbreitetet Alarmstimmung haben die Menschen mürbe gemacht. Noch schlimmer – Wasser auf die Mühlen der Corona-Leugner, die noch immer die große Verschwörung hinter alledem wittern. Die Chance auf differenzierte Information und Meinungsbildung ist oft auf der Strecke geblieben.

Wir fordern Sachlichkeit und fragen nach, bei BioNTech und bei Pfizer, sprechen mit dem Krisenmanager aus dem Bundesgesundheitsministerium und dem Vorsitzenden der Gesundheitsministerkonferenz. Haken beim Chef des Paul-Ehrlich–Instituts nach: Was läuft gut, was hätte besser laufen können? Hätten die Zuständigkeiten von Bund und Ländern besser abgestimmt werden müssen? Wie hat sich das Binnenverhältnis zwischen Industrie/Forschung und Zulassungsbehörden entwickelt? Welche internationalen Konsequenzen müssen aus der Krise gezogen werden? Mehr Rückenwind für eine europäische Gesundheitspolitik? Vielleicht schwingt das Pendel auf die positive Seite, mit Impfstoffen Menschen ein Überlebensangebot gemacht zu haben. (vdb)

Videomeeting: Donnerstag,17. Juni 2021, 14.00 – 15.30 Uhr

Infos & Anmeldung unter: www.hauptstadtkongress.de

Wollen Sie dabei sein?

Wir reden nicht nur über Digitalisierung, wir setzen sie um! Erstmals in der Geschichte des Hauptstadtkongresses wird das gesamte Kongressprogramm online zugänglich gemacht!

Senden Sie uns eine Mail mit dem Kennwort „HSK 2021“ an Linda.Weiszhaupt@springer.com.

Die ersten 50 erhalten ein kostenloses digitales Dauerticket.

Mehr zum Thema

Hauptstadtkongress

HSK: Die Jahrhundert-Pandemie und ihre Lehren

Digitalisierung beim HSK

Verzahnte Versorgung: Wie digital darf es sein?

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

III. internationaler Vitamin-C-Kongress

Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Viele Menschen leiden nach einer SARS-CoV-2-Infektion an Fatigue. Eine Impfung scheint sich hier nicht noch zusätzlich negativ auszuwirken.

Corona-Studien-Splitter

Offenbar kein positiver Effekt von ASS bei COVID-19