Augenkrankheiten

10. AMD-Förderpreis vergeben

NEU-ISENBURG (eb). Der 10. Förderpreis "Innovative Entwicklungen und therapeutische Ansätze bei altersbedingter Makuladegeneration" 2011 geht in diesem Jahr nach Bonn: Privatdozent Dr. Steffen Schmitz-Valckenberg wurde von der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft und Novartis für seine Forschungsarbeit über die Lage und Eigenschaften retikulärer Drusen ausgezeichnet.

Veröffentlicht: 21.10.2011, 13:01 Uhr

Seine Erkenntnisse erlauben eine neue Sicht auf die Pathophysiologie der AMD, teilt das Unternehmen Novartis mit.

Schmitz-Valckenberg nutzte für seine systematische Analyse unterschiedliche diagnostische Verfahren wie das Spectral Domain OCT und das Konfokale Scanning-Laser-Ophthalmoskop.

Mehr zum Thema

alpha-A-Kristallin

Schutzprotein in der Augenlinse

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden