Grippeindex KW 9 / 2021

Aktivität akuter Atemwegserkrankungen gestiegen – vor allem bei Kindern

Die ARE-Raten in der Bevölkerung sind im Vergleich zur Vorwoche bundesweit gestiegen. Der deutlichste Anstieg zeigt sich in den Altersgruppen der Kinder.

Veröffentlicht:

Berlin. Für die 9. Kalenderwoche (KW) 2021 wurden bislang zehn Influenzafälle an das Robert Koch-Institut (RKI) übermittelt. In 55 der 196 eingesandten Sentinelproben (28 Prozent) wurden respiratorische Viren identifiziert, darunter 37 Proben mit Rhinoviren (19 Prozent), zehn mit humanen saisonalen Coronaviren (5 Prozent), sechs mit SARS-CoV-2 (3 Prozent), zwei mit Respiratorischen Synzytialviren (RSV) (1 Prozent) und eine Probe mit Parainfluenzaviren (1 Prozent). Influenzaviren wurden nicht nachgewiesen.

Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE-Raten) in der Bevölkerung ist im Vergleich zur Vorwoche bundesweit gestiegen. Der Anstieg ist insbesondere durch die Altersgruppe der Kinder (0 bis 14 Jahre) bedingt.

Im ambulanten Bereich wurden etwas mehr Arztbesuche wegen ARE im Vergleich zur Vorwoche registriert, die Werte befinden sich aber auch weiter deutlich unter den Vorjahreswerten um diese Zeit. Auf die Gesamtbevölkerung bezogen hat das RKI für die 9. KW rund 408.000 Arztbesuche wegen akuter Atemwegserkrankungen berechnet. Zum Vergleich: In der 9. KW 2020 lag der Wert etwa 3,5-mal höher. (eb)

Weitere Informationen unter http://influenza.rki.de

Mehr zum Thema

Sonderbericht

Impfungen – ob Influenza oder Reisezeit

Das könnte Sie auch interessieren
Grippeschutzimpfung: Jüngere Risikogruppen nicht vergessen

© Springer Medizin Verlag

Intens. Video-Podcast

Grippeschutzimpfung: Jüngere Risikogruppen nicht vergessen

Herz mit aufgemalter Spritze neben Arm

© Ratana21 / shutterstock

Studie im Fokus

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Prävention durch Influenzaimpfung?

Arzt im Gespräch mit Patientin

© Ground Picture / shutterstock

STIKO-Empfehlungen

Handlungsbedarf bei Grippeschutz für Chroniker

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Versorgung von ungewollt Schwangeren

Ärztin Alice Baier: „Abruptio gehört ins Studium“

Lesetipps
Beatmung im Krankenhaus

© Kiryl Lis / stock.adoe.com

Bundesweite Daten

Analyse: Jeder Zehnte in Deutschland stirbt beatmet im Krankenhaus