Künstliche Intelligenz

DEEP LIVER unterstützt Hepatologen

Veröffentlicht:

Düsseldorf. Anhand klinischer Routinedaten bei der Vielzahl von Patienten mit chronischen Leberkrankheiten ungünstige Verläufe wie auch seltene Lebererkrankungen herauszufiltern – das ist Ziel des mit künstlicher Intelligenz arbeitenden Forschungsprojektes „DEEP LIVER“.

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) fördert über drei Jahre das Verbundprojekt mit insgesamt 1,93 Millionen Euro, teilt die Universität Düsseldorf mit, die ebenso wie die RWTH Aachen, die Uniklinik des Saarlandes, Homburg, und die Med Uni Wien Projektpartner ist. Ziele des Projektes sind, für eine angemessene Behandlung das individuelle Risiko von Patienten mit einer chronischen Lebererkrankungen zu ermitteln und die Diagnose seltener Erkrankungen zu beschleunigen. (mal)

Mehr zum Thema

Differenzialdiagnostik

Sarkoidose: Eine Krankheit mit vielen Gesichtern

Projekte ausgezeichnet

Hämophilie: PHILOS-Preis verliehen

Neue Konzentration

PNH und aHUS: Kürzere Infusionszeit für Ravulizumab

Das könnte Sie auch interessieren
Seltene Erkrankungen – häufiger als man denkt

Tag der Seltenen

Seltene Erkrankungen – häufiger als man denkt

Kooperation | In Kooperation mit: Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG
„Eva Luise Köhler, ehem. First-Lady der Bundesrepublik Deutschland und Mitbegründerin der Eva Luise und Horst Köhler Stiftung für Menschen mit Seltenen Erkrankungen“

Tag der Seltenen

Seltene Erkrankungen – es gibt noch viel zu tun

Kooperation | In Kooperation mit: Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG
Prof. Dr. Claus Vogelmeier ist Direktor der Klinik für Innere Medizin mit Schwerpunkt Pneumologie am Universitätsklinikum Gießen-Marburg, Standort Marburg. Er verantwortet ein bundesweit renommiertes Zentrum für Patienten mit Alpha-1-Antitrypsin-Mangel und ist ein Experte für seltene komplexe Lungenerkrankungen.

Tag der Seltenen

Nicht jede Luftnot eines Rauchers ist eine COPD

Kooperation | In Kooperation mit: Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen