Niereninsuffizienz

Franz-Volhard-Preis für Nierenforscher

Veröffentlicht: 14.09.2011, 05:00 Uhr

NEU-ISENBURG (eb). Professor Thomas Willnow vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch hat den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Franz-Volhard-Preis erhalten. Er fand heraus, dass die an Transportproteine gebundenen Vitamine D, A und B12 über einen speziellen Prozess in den Nierenkanälchen der Ausscheidung entgehen.

Ist der Prozess gestört, kommt es zu Vitaminmangelerscheinungen. Der Forscher teilt sich den Preis mit PD Marcus J. Möller von der RWTH Aachen für seine Forschung über (patho-) physiologische Mechanismen in Nierenkörperchen, so das MDC.

Mehr zum Thema

„Multiorganvirus“

COVID-19 und die Langzeitfolgen

Bayer

Erfolg mit Finerenon bei diabetischer Nierenerkrankung

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
DocDirekt wird nach Modellphase fortgesetzt

Baden-Württemberg

DocDirekt wird nach Modellphase fortgesetzt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden