Pädiatrie

Gesunde Kleinkinder für Studie gesucht

Veröffentlicht:

HEIDELBERG (Rö). Das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Uniklinikums Heidelberg sucht als Studienteilnehmer Eltern mit Kindern im Alter von zehn bis zwölf Monaten, die gesund und reif geboren wurden.

Um das Zusammenspiel von frühem Stress, Selbstregulation und der geistigen Entwicklung zu untersuchen, hat das Zentrum ein neues Projekt ins Leben gerufen: Ein Vergleich zu früh geborenen Kinder mit viel frühen Stresserfahrungen und mit gesund und reif geborenen Kindern soll dabei helfen, Entwicklungsrisiken noch früher zu identifizieren. Ziel ist es, die medizinische und psychologische Versorgung von Kindern mit erhöhtem Risiko für Entwicklungsauffälligkeiten zu verbessern.

Dipl.-Psych. Babett Voigt, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Klinik Kinderheilkunde V, Im Neuenheimer Feld 150, 69120 Heidelberg, Tel.: 0 62 21 / 56 38 634 oder 0177 /15 95 586.

Mehr zum Thema

Gastbeitrag

Schlafstörungen: Vorsicht vor unkritischem Melatonin-Einsatz

Therapie mit Closed loop

Automatisierte Insulingabe wird bei Diabetes Alltagsroutine

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Handschlag mit sich selbst: Im MVZ können sich die Gesellschafter-Geschäftsführer selbst anstellen, so das BSG.

© Lagunov / stock.adobe.com

Bundessozialgericht

Selbsteinstellung im MVZ? Unter bestimmten Voraussetzungen möglich

Die meisten Behandlungsfehler passieren im stationären Bereich. Das lässt eine nicht repräsentative Analyse des Medizinischer Dienst Bundes vermuten. 

© Blue Planet Studio / stock.adobe.com

Behandlungsfehler-Statistik

MD-Bund: „Never Events“ endlich verpflichtend melden!

Schlafstörung? Da greifen viele Patienten eigenständig zu Melatonin. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Yakobchuk Olena / stock.adobe.com

Gastbeitrag

Schlafstörungen: Vorsicht vor unkritischem Melatonin-Einsatz