Herzinfarkt bleibt vor allem Männerkrankheit

Veröffentlicht:

NÜRNBERG (dpa). Von Herzinfarkt sind in Deutschland nach wie vor deutlich mehr Männer als Frauen betroffen. Das belegt der in Nürnberg auf der Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) vorgelegte Herzbericht: 2009 kamen danach 133 636 Männer wegen Herzinfarkt in eine Klinik, bei den Frauen lag die Zahl bei 77 069. In dem Jahr starben 30 559 Männer und 26 216 Frauen an  Herzinfarkt.

Mehr zum Thema

378 Badetote im vergangenen Jahr in Deutschland

DLRG rettet im Vorjahr 870 Menschen aus dem Wasser

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps