HNO-Krankheiten

Informationstag zur Therapie gegen Stottern

Veröffentlicht: 16.06.2010, 17:50 Uhr

NEU-ISENBURG (eb). Rund 800 000 Menschen in Deutschland sind Stotterer. Damit ist Stottern eine der häufigsten Behinderungen. Dennoch ist weithin wenig bekannt über diese Sprechstörung. Der Aufklärungs- und Therapiebedarf ist dementsprechend groß. Die Berliner Charité möchte daher zu einem Informationstag einladen, und zwar am 3. Juli 2010 in der Charité Campus Mitte von 11 bis 15 Uhr. Unter anderem wird Dr. Alexander Wolff von Gudenberg das Konzept der Kasseler Stottertherapie präsentieren.

Anmeldung und weitere Infos auf: http://berlin.kasseler-stottertherapie.de

Mehr zum Thema

Langzeituntersuchung

Nur selten Spätkomplikationen nach Tympanoplastik

Rhinosinusitis mit Nasenpolypen

Dupilumab mit Zusatznutzen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Patientendaten-Gesetz

Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

„Beschlagnahme von Schutzmasken könnte helfen“

KV Brandenburg

„Beschlagnahme von Schutzmasken könnte helfen“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden