BGV

Infos für Frauen mit schwacher Blase

Veröffentlicht:

BONN. Rund sechs Millionen Menschen in Deutschland haben eine Blasenschwäche, zwei Drittel von ihnen sind Frauen.

Viele Patientinnen haben zu ihrem Hausarzt das größte Vertrauen, dann sei er der richtige Ansprechpartner, erinnert der Bundesverband für Gesundheitsinformation (BGV) und Verbraucherschutz - Info Gesundheit.

Tipps und Informationen für Patientinnen mit Blasenschwäche enthält die kostenlose Broschüre "Blasenschwäche bei Frauen", die der BGV anbietet.

Zur Vorbereitung auf den Arztbesuch kann von der Internetseite www.frauen-blasenschwaeche.de unter dem Menüpunkt "Untersuchungen" ein Trink- und Harnmengenprotokoll (Miktionsprotokoll) heruntergeladen werden. (eb)

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Kommunikation und Datenschutz

Neue Perspektiven für IT in der Praxis

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“