19 Menschen erkrankt

Legionellosen durch kontaminierten Whirlpool

DÜSSELDORF (eb). Ein Whirlpool war in der britischen Stadt Stoke-on-Trent die Infektionsquelle für einen Ausbruch mit Legionellen.

Veröffentlicht:

Seit Ende Juli sind dabei 19 Menschen an Legionellose erkrankt, eine Person ist gestorben, meldet das CRM Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf.

Die Erkrankten sind im Alter zwischen Ende 40 und Mitte 70. Die Übertragung der Infektion, die sich klinisch meist in Form einer Lungenentzündung manifestiert, erfolgt über Inhalation von bakterienhaltigem Wasser.

Der Pool war in einem Verkaufsgeschäft (Großhandel) der Stadt in der zentralen Region Staffordshire aufgebaut.

Mehr zum Thema

Gilead

HIV: Biktarvy® jetzt auch für Kinder

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe
Dr. Markus Pfisterer ist Allgemeinmediziner in Heilbronn.

© Portraitfoto: privat; Hintergrundmotiv: [M] Kateryna_Kon / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Nutzen von Vitamin-C-Infusionen bei stummen Entzündungen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Dr. Ruth Poglitsch ist niedergelassene Allgemeinmedizinerin in Graz, Österreich.

© [M] Fotowerkstatt; Hintergrund: © [M] VioletaStoimenova / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Hochdosiertes Vitamin C (i.v.) bei Long COVID

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare lesen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

MVZ im Turbo-Modus

Von zwei Freunden zu MVZ-Inhabern mit 78 Mitarbeitern