Kontrazeption

Monatspille bei Schweinen getestet

Eine Pille zur Kontrazeption, die nur einmal monatlich eingenommen wird, haben US-Forscher entwickelt und nun bei Schweinen getestet.

Veröffentlicht: 05.12.2019, 15:45 Uhr

Cambridge. Eine Pille zur Kontrazeption, die nur einmal monatlich eingenommen wird, haben US-Forscher um Dr. Ameya R. Kirtane vom Massachusetts Institute of Technology in Cambridge zusammen mit Dr. Giovanni Traverso von der Harvard Medical School entwickelt und nun bei Schweinen getestet (Science Translational Medicine 2019; online 4. Dezember).

Es handelt sich um eine Kapsel, die für einige Wochen im Magen verweilt und das Hormon Levonorgestrel abgibt. Dieses Hormon wurde einen Monat lang im Serum von Schweinen gefunden, nachdem ihnen eine Dosis des Kontrazeptivums oral verabreicht worden war.

Die Forscher hoffen, eine solche „Monatspille“ in einigen Jahren bei Frauen testen zu können. (ikr)

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie Schwangeren zum Rauchstopp verholfen werden kann

Atomkatastrophe

Gab es nach Fukushima mehr herzkranke Neugeborene?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Sollen allein Ärzte die Berater Sterbewilliger sein?

Sterbehilfe-Gesetz

Sollen allein Ärzte die Berater Sterbewilliger sein?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden