Mamma-Karzinom

Nutzen der Mammografie überwiegt Risiken

Veröffentlicht: 10.06.2010, 05:00 Uhr

LONDON (ikr). Durch das Mammografie-Screening werden offenbar mehr Frauen vor dem Tod durch Brustkrebs bewahrt als durch eine Fehldiagnose beunruhigt. Das hat eine britische Studie ergeben (J Med Screen 2010; 17: 25-30). Danach kommen auf eine Frau, die ohne Screening nie von der Diagnose Brustkrebs erfahren hätte, zwei Frauen, die vor dem Tod durch Brustkrebs gerettet werden können. Die britischen Forscher haben die Ergebnisse des britischen Screening-Programms und der schwedischen Two-County-Studie bei Frauen zwischen 50 und 69 Jahren analysiert.

Mehr zum Thema

Präventionsdefizit

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Patientendaten-Gesetz

Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Ohne Maßnahmen 3,8 Millionen schwere COVID-19-Fälle in Deutschland?

Modellrechnung zum Coronavirus

Ohne Maßnahmen 3,8 Millionen schwere COVID-19-Fälle in Deutschland?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden