Orales Antidiabetikum in der EU zugelassen

INGELHEIM (art). Die Europäische Kommission hat den oralen Dipeptidylpeptidase-4-Inhibitor Linagliptin (Trajenta®) von Boehringer Ingelheim zugelassen.

Veröffentlicht:

In den USA ist das Antidiabetikum für die Behandlung bei Typ-2-Diabetes schon im Mai dieses Jahres von der Zulassungsbehörde FDA zugelassen worden. Fachleute trauen dem DPP4-Hemmer zu, ein Blockbuster zu werden.

Dazu müsste Boehringer Ingelheim mit Linagliptin einen Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar erzielen. Das Präparat ist als Monotherapie sowie in der Kombination mit Metformin und/oder Sulfonylharnstoffen indiziert.

Mehr zum Thema

Schilddrüsenwoche 2024

Eine Autoimmunthyreoiditis kommt selten allein

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Vor Entscheid in der Länderkammer

Streit um Pflegepersonaleinsatz in Kliniken vor der Einigung

Lesetipps
Schwere Infektionen mit Antibiotika richtig behandeln: Behandlungsmythen, die so nicht stimmen.

© bukhta79 / stock.adobe.com

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie