Tinnitus

Patienten-Seminar in Jena

Veröffentlicht: 24.03.2015, 13:25 Uhr

JENA. Am Donnerstag, den 16. April 2015 veranstaltet die Deutsche Tinnitus-Liga (DTL) gemeinsam mit dem Tinnitus-Zentrum des Universitätsklinikums Jena (UKJ) ein Patienten-Seminar zum Thema "Wenn der Tinnitus zur Qual wird - Therapiemöglichkeiten bei Ohrgeräuschen".

Veranstaltungsort ist die Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde des UKJ, teilen die Veranstalter mit. Professor Gerhard Goebel, Vizepräsident der Deutschen Tinnitus-Liga, werde einen Vortrag über "Sinnvolles und weniger Sinnvolles bei der Tinnitus-Therapie" halten.

Und DTL-Präsident Volker Albert spricht über "Tinnitus, Hyperakusis und Hörbeeinträchtigung - Störung der sozialen Interaktion durch Hörschädigungen", heißt es in der Mitteilung.

Im Anschluss daran informieren Professor Sven Koscielny und Florian Schmidt über die "Hörgeräteversorgung und implantierbaren Hörsysteme bei Tinnitus-Betroffenen".Anmeldungen sind bis 31. März möglich. (eb)

Mehr Infos per E-Mail an: s.heil@tinnitus-liga.de, Fax: 0202 / 24652-20, Telefon: 0202 / 24652-13 von Montag - Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag: 14.00 - 16.00 Uhr

Mehr zum Thema

Riech- und Schmecktest

Schaler Rotwein? Vielleicht eine Coronainfektion

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

COVID-19

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

GKV-Spitzenverband warnt

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden