AIDS / HIV

Seit 25 Jahren gibt es Aids in Deutschland

Veröffentlicht:

FRANKFURT / MAIN (eb). Vor 25 Jahren sind in Deutschland die ersten Aids-Erkrankungen registriert worden. Zunächst konnte man nur etwas gegen die Begleitsymptome tun und so das Sterben um Monate hinauszögern. Heute gibt maßgeschneiderte Kombinations-Therapien, erinnert Dr. Christoph Josef Stephan, Arzt in der Frankfurter Aids-Ambulanz.

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland nach Angaben des RKI so viele neue Aidsinfektionen registriert wie noch nie seit Beginn der Erfassung im Jahre 1993. Seit 2001 ist die Zahl der neu diagnostizierten HIV-Infektionen damit um 81 Prozent (2611 HIV-Neuinfektionen) gestiegen.

Lesen Sie dazu auch: 25 Jahre Aids in Deutschland - heute ist fast ein normales Leben möglich

Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
Die Bildschirmdarstellung einer Magnetresonanz-(MR)-Mammographie. Deutlich sichtbar ein winziger Tumor in der Brust einer Patientin.

Onkologie und Palliativmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Fatigue und Schmerzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Um direkte Arzt-Patienten-Kontakte weiter möglichst gering zu halten, sind Behandlungen auch weiter per Video möglich.

Behandlungen per Video

Corona-Sonderregelungen verlängert

Die neue IT-Sicherheitsrichtlinie: Ihre Anforderungen müssen erst ab April erfüllt werden.

Richtlinie tritt in Kraft

Auf Praxen kommen neue Regeln zur IT-Sicherheit zu