Sternekoch Johann Lafer zaubert gesunde Gerichte für Diabetiker

SULZBACH (eis). Die bundesweite Diabetesaktion "Gesünder unter 7" macht Donnerstag und Freitag (9. und 10. Juli) im Main-Taunus-Zentrum (MTZ) in Sulzbach bei Frankfurt am Main Station. Am Stand dabei sind Sternekoch Johann Lafer und weitere Prominenz.

Veröffentlicht:

Schlemmen und Diabetes passen nicht zusammen? Von wegen! Der berühmte Fernsehkoch beweist am Donnerstag von 14.30 bis 18.30 Uhr, dass Jeder mit nur wenigen Tricks und Kniffen eine leckere und gesunde Mahlzeit zaubern kann. Seine Diabetiker-freundlichen Gerichte kocht er zusammen mit Thomas Fuchsberger. Der Musiker und Reise-Journalist ist selbst Diabetiker. Allgemeine Maßnahmen wie gesunde Ernährung und Bewegung sind das Rückgrat jeder Diabetestherapie und können zudem bei gesunden Menschen der Krankheit vorbeugen.

Am Stand im MTZ können die Besucher zudem ihr persönliches Diabetes-Risiko testen. Dazu gehören Messungen von Blutzucker, Blutdruck und Taillenumfang. Diabetiker und Menschen mit einem erhöhten Diabetes-Risiko können zudem ihren HbA1c-Wert messen lassen. Ärzte und Diabetesberaterinnen werten direkt die Ergebnisse aus und beantworten persönliche Fragen zu Diabetes. Der Aktionsstand ist an den Tagen von 9.30 Uhr bis 22 Uhr geöffnet.

Am 18. August wird die Diabetesaktion übrigens bei der 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften in Berlin einen Aktionstag gestalten, und zwar im KulturStadion auf dem Pariser Platz.

www.gesuender-unter-7.de

Mehr zum Thema

Chronische Erkrankungen

Bei Diabetes lohnt sich die hausarztzentrierte Versorgung

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Leitartikel

GVSG: Zu viele Leerstellen

Verbesserung der Leistungsfähigkeit

Betablockerverzicht bei HFpEF unterschiedlich erfolgversprechend

Lesetipps
Prinzipiell folge aus REDUCE-AMI, so Prof. Dr. Michael Böhm, dass bei Infarktpatienten mit erhaltener Pumpfunktion keine Betablocker mehr gegeben werden müssten. Das gelte, sofern es keinen anderen Grund für Betablocker gebe, konkret tachykardes Vorhofflimmern oder anhaltende Angina.

© shidlovski / stock.adobe.com

Nach der REDUCE-AMI-Studie

Bye-bye für Betablocker nach Herzinfarkt?

Viele Menschen sind adipös. Die Kombination aus Intervallfasten plus Protein-Pacing kann anscheinend neben einer Gewichtsabnahme auch zu einem gesünderen Mikrobiom verhelfen.

© Aunging / stock.adobe.com

Verändertes Mikrobiom

Intervallfasten plus Protein-Pacing lassen die Pfunde purzeln