Herzkreislauf-Krankheiten

Tests im Herzmonat November

BERLIN. Ob und wie stark sich Ablagerungen in den Arterien gebildet haben und ein Atherosklerose- Risiko besteht, das lässt sich durch Früherkennungsuntersuchungen feststellen.

Veröffentlicht:

Darauf weist das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF) im Herzmonat November hin. Es können Blutfettwerte und Entzündungsmarker gemessen oder die natriuretischen Peptide bestimmt werden.

Welche Tests es gibt und was die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen, das steht im IPF-Faltblatt "Herz-KreislaufErkrankungen auf der Spur". (eb)

Kostenloser Download: www.vorsorge-online.de Bestellung per Post: IPF-Versandservice, Postfach 1101, 63590 Hasselroth, Titel des Faltblatts angeben.

Mehr zum Thema

Ischämische Apoplexie

Thrombektomie: Drip-and-Ship wird immer schneller

Xenotransplantation

Nach Schweineherz-Op: „Wir blicken gespannt nach Baltimore“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Olaf Scholz ist von der Entscheidung Bayerns, die 2G-Plus-Regel in der Gastronomie nicht umzusetzen, etwas angefressen.

© dpa

Update

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten