Mehr Kapazitäten

Asklepios Klinik am Kurpark Bad Schwartau baut Angebot für psychosomatische Medizin und Psychotherapie aus

Die Zahl der Menschen mit psychischen Erkrankungen steigt seit Jahren. In Bad Schwartau gibt es nun mehr Behandlungsmöglichkeiten.

Veröffentlicht:

Bad Schwartau. Die Asklepios Klinik am Kurpark in Bad Schwartau hat eine neue Abteilung mit 50 Betten für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie eröffnet. Zielgruppe sind Menschen mit depressiven und Angst-Störungen und solche, die schwerwiegende Lebensereignisse, körperliche Beschwerden oder Erschöpfung bewältigen müssen. Chefarzt der neuen Abteilung ist Reha-Mediziner Dr. Timo Specht.

Specht ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie Facharzt für Innere Medizin und hat die Zusatzbezeichnung Sozialmedizin. Er stammt aus München, hat in Kiel studiert, durchlief seine Ausbildung an den Universitäten Heidelberg und Lübeck sowie in den Segeberger Kliniken.

Vor seinem Wechsel nach Bad Schwartau hatte er die Fachklinik Aukrug der Deutschen Rentenversicherung Nord und die Psychosomatische Abteilung der Klinik Buchenholm in Bad Malente geleitet und ist unter anderem als Dozent in der Fort- und Weiterbildung aktiv.

„Man kann erkrankte Menschen nur verstehen, wenn man körperliche Beeinträchtigung, seelische Belastung und die Lebensrealität, in der sie zurechtkommen müssen, gemeinsam betrachtet“, wird Specht in einer Mitteilung des Klinikträgers zitiert. Klinikgeschäftsführer Stefan Meiser bezeichnete die Erweiterung der Fachbereiche als „wichtige zukunftssichernde Maßnahme“. (di)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

© Aleksandr | colourbox.de

Fatal verkannt

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

© polkadot - stock.adobe.com

Vitamin-B12-Mangel

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

B12-Mangel durch PPI & Metformin

© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Achtung Vitamin-Falle

B12-Mangel durch PPI & Metformin

Stigmatisierung von Depressionen

© Getty Images/iStockphoto

Häufige Vorurteile

Stigmatisierung von Depressionen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Lesetipps