Brandenburg

Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum: Die Linke fordert Wiedereingliederung

Um den Beschäftigen am Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum bestmögliche Bedingungen zu bieten, setzt sich die Linke für eine Wiedereingliederung der Tochtergesellschaften ein.

Veröffentlicht:

Potsdam/Cottbus. Vor der für den morgigen Mittwoch geplanten feierlichen Gründung der Universitätsmedizin in der Lausitz hat die hochschulpolitische Sprecherin der Brandenburger Linken, Isabelle Vandré, gefordert, die ausgegliederten Tochtergesellschaften des Cottbuser Carl-Thiem-Klinikums in dieses zurückzuholen.

Die Medizinische Hochschule könne nur ein voller Erfolg werden, „wenn die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an der Medizinischen Hochschule die bestmöglichen Bedingungen vorfinden“, so Vandré. „Jede Ausgliederung bedeutet für die betroffenen Beschäftigten eine Schlechterstellung in der Bezahlung, den Arbeitnehmerrechten und den Arbeitsbedingungen.“

Darüber hinaus bräuchten die Krankenhausstandorte Guben, Spremberg und Forst ein klares Bekenntnis zu ihrer dauerhaften Sicherung von der Landesregierung. „Die Medizinische Universität Lausitz wird der Leuchtturm in der Region, aber er darf die Kliniken, die die medizinische Versorgung in den ländlichen Regionen sichern, nicht überstrahlen.“ (lass)

Mehr zum Thema

MFA-Freisprechung

126 neue MFA in Brandenburg freigesprochen

Brandenburg

Volksinitiative abgelehnt: Freie Wähler wollen klagen

Das könnte Sie auch interessieren
Innovationsforum für privatärztliche Medizin

© Tag der privatmedizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kooperation | In Kooperation mit: Tag der Privatmedizin
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Weißer Hautkrebs entsteht bekanntlich, wenn die Haut regelmäßig einer hohen UV-Strahlung ausgesetzt ist. (Symbolbild)

© ArboursAbroad.com / stock.adobe.com

Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome

Weißer Hautkrebs: Update zu Diagnostik und Therapie

Cannabis-Blatt auf Versichertenkarte

© Christoph Hardt / Panama Pictures / picture alliance

G-BA

Cannabisverordnung: Genehmigungsvorbehalt kann für alle Arztgruppen fallen