Studie

Gesundheit auf dem Weg zur Bayerischen Leitökonomie

Die Gesundheitsbranche sichert laut aktueller Analyse jeden sechsten Arbeitsplatz in Bayern und erwirtschaftet gut jeden zehnten Euro.

Veröffentlicht: 22.06.2020, 14:19 Uhr
Gesundheit auf dem Weg zur Bayerischen Leitökonomie

In Bayern hat die Gesundheitsbranche jeden zehnten Euro der gesamten Bruttowertschöpfung erwirtschaftet.

© [M]: flashpics | drubig-photo (Beide: Adobe Stock)

München. Gut jeder zehnte Euro der bayerischen Wirtschaftskraft entsteht in der Gesundheits- und Pflegewirtschaft. „Etwa jeder sechste Arbeitsplatz wird hier gesichert“, erklärte Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml (CSU) in München anlässlich der Vorstellung der zweiten Bayern-Studie „Bedeutung der Gesundheits- und Pflegewirtschaft in Bayern und den bayerischen Gesundheitsregionenplus“. Die Branche sei einer der stärksten und zukunftsträchtigsten Wirtschaftszweige im Freistaat und habe das Potenzial, eine neue Leitökonomie neben bestehenden starken Wirtschaftszweigen in Bayern zu werden, so die Ministerin weiter.

Krisenresistenter Wachstumsmotor

Schon in den vergangenen zehn Jahren habe sich die Gesundheits- und Pflegewirtschaft zum krisenresistenten Wachstumsmotor für den Wirtschaftsstandort Bayern entwickelt. Ihre Bedeutung werde auch aufgrund der demografischen Entwicklung und eines weiterhin zunehmenden Gesundheitsbewusstseins in Zukunft noch steigen, ist sich Huml sicher.

Laut Studien wurde in Gesundheit und Pflege 2017 eine Bruttowertschöpfung von rund 56 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das entspreche 10,4 Prozent der bayernweiten Leistung – einem Plus von 0,6 Prozentpunkten im Zehnjahresvergleich.

Auch die Beschäftigung in Gesundheits- und Pflegeberufen hat sich der Studie zufolge im Zehnjahresvergleich rasant entwickelt. Stand 2017 verdienten rund 1,2 Millionen Menschen im Freistaat ihren Lebensunterhalt in der Branche; das entspreche einem bayernweiten Anteil von 15,7 Prozent. 2008 lag der Anteil noch bei 14,2 Prozent. (bfe)

Mehr zum Thema

Bayern

Neue GOP zu Corona-Tests für Jedermann

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Corona-Infektionsgefahr beim Singen

Aerosol-Entwicklung

Die Corona-Infektionsgefahr beim Singen

KBV sichert sich gute Startbedingungen im Wettbewerb

Patientendatenschutzgesetz

KBV sichert sich gute Startbedingungen im Wettbewerb

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden