AOK NordWest

Leichter Rückgang bei sexuell übertragbare Erkrankungen in Westfalen-Lippe

2020 gab es in Westfalen-Lippe weniger sexuell übertragbare Erkrankungen (STI) als noch ein Jahr zuvor. Das geht aus Daten der AOK NordWest hervor.

Veröffentlicht:

Dortmund. Im vergangenen Jahr war in Westfalen-Lippe die Zahl der sexuell übertragbaren Erkrankungen (STI) leicht rückläufig. Das zeigt eine Auswertung der AOK NordWest. Danach registrierte die Kasse im Jahr 2020 insgesamt 15.421 Fälle von STI – 5,9 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Angesichts von Corona-Pandemie und Kontaktbeschränkungen ist das keine erstaunliche Entwicklung. Am häufigsten traten STI bei 20- bis 39-Jährigen auf. In dieser Altersgruppe sind Männer etwas häufiger betroffen als Frauen. Anders sieht es aus bei den 20- bis 24-Jährigen: Hier liegt der Anteil der Frauen mit 64,6 Prozent deutlich über dem der Männer (35,4 Prozent). Bei den Diagnosen stehen anogenitale Warzen an der Spitze, gefolgt von akuter Virushepatitis B und Herpes Simplex. (iss)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe
Einladung zum IV. Internationalen Vitamin-C-Kongress

© Pascoe

Aktuelles aus Forschung und Praxis

Einladung zum IV. Internationalen Vitamin-C-Kongress

Anzeige | Pascoe
Dr. Ruth Poglitsch ist niedergelassene Allgemeinmedizinerin in Graz, Österreich.

© [M] Fotowerkstatt; Hintergrund: © [M] VioletaStoimenova / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Hochdosiertes Vitamin C (i.v.) bei Long-COVID

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen