Zwei Verletzte

Tatverdächtige nach Schüssen in Kölner Praxis festgenommen

Eine Frau soll in einer Kölner Arztpraxis gezielt in Richtung Praxistresen geschossen haben. Zwei Personen wurden verletzt.

Veröffentlicht: 07.05.2020, 13:40 Uhr

Köln. Nur zwei Stunden nach Schüssen in einer psychotherapeutischen Praxis am Kölner Neumarkt haben Spezialeinsatzkräfte der Polizei am Donnerstagmittag die tatverdächtige Frau in ihrer nahegelegenen Innenstadtwohnung widerstandslos festgenommen. Das hat die Polizei Köln mitgeteilt.

Die mutmaßliche Täterin soll laut Zeugenaussagen gegen 10.30 Uhr in einer Arztpraxis eine Schreckschusswaffe gezogen und damit mehrfach in Richtung Praxistheke geschossen haben. Durch die Schüsse erlitten nach Angaben der Polizei zwei Personen in der Praxis ein Knalltrauma.

Die Hintergründe der Tat sind nach Polizeiangaben derzeit noch unklar. Die Tatverdächtige werde derzeit von einem Arzt auf ihren Gesundheitszustand untersucht, so die Polizei Köln in ihrer Mitteilung. (mu)

Mehr zum Thema

Liquidität

Corona-Schutzschirm jetzt auch in Nordrhein

Nordrhein

KV-Führung plant Corona-Krisenkonzept

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Homeoffice-Unfälle für die Abrechnung bedeuten

Verschenkter Praxisumsatz

Was Homeoffice-Unfälle für die Abrechnung bedeuten

Jeder fünfte Jugendliche kann sich Pflegetätigkeit vorstellen

Umfrage „Aufwertung sozialer Berufe“

Jeder fünfte Jugendliche kann sich Pflegetätigkeit vorstellen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden